Durchsuchen nach
Schlagwort: Rat zu Regensburg

Melanchthon an den Rat von Regensburg, 28.11.1542

Melanchthon an den Rat von Regensburg, 28.11.1542

Den ehrbaren, fürsichtigen Herrn Bürgermeister und Rath der Stadt Regensburg, meinen günstigen Herrn und guten Freunden. Gottes Gnade durch seinen eingebornen Sohn Jesum Christum unsern Heiland zuvor. Ehrbare, weise, günstige Herren. Ew. Weisheit Schrift habe ich empfangen auf den 25. Tag Novembris, welcher die Jahreszeit ist des Tages, da Maccabaeus den Tempel Gottes zu Jerusalem wieder erobert und reiniget, und den Abgott herausstieß und verbrennet. Wie nun Gott wunderbarliich die Zeit seiner Kirche Hülfe und Rettung gethan, also bitt ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Luther, Martin – An den Stadtrath von Regensburg. 1523

Luther, Martin – An den Stadtrath von Regensburg. 1523

26. August 1523 Gnad und Fried in Christo, Amen. Ehrsamen, weisen, lieben Herren, Es ist von mir durch gute eure und meine Freund begehrt, an E. Weisheit ein Schrift zu thun, und zu ermahnen, daß nachdem bey euch in eurer Stadt die päpstliche Priesterschaft mächtig und dem Evangelio Gottes widerständig viel Mal dem armen Volk das heilsame Wort Gottes zu predigen verwehret, etlich auch drob verjagt, unter welchen auch nämlich dieser Meister Hans Plaumacher einer ist: zuletzt E. W. wollten…

Weiterlesen Weiterlesen