Johann Eberlin von Günzburg an den Rath der Stadt Ulm

Johann Eberlin von Günzburg an den Rath der Stadt Ulm

Ende Oktober 1523

Den Ersamen fürsichtigen wysen herren Burgermeistern vnd Rat der loblichen Rychstatt Vlm, sinem günstigen lieben Herren in Christo, wünscht Johann Eberlin gnad vnd frid von Christo mit erbietung zu aller vnderthänigkeit.

Ersamen, fürsichtigen, wysen Herren, ich füge noch zu wissen, das ich komen bin von Wittenberg etlicher Geschäft halben, vnd vnder wegen auch Myne gute freindt zu Vlm besichtigen, bin ich härkomen, vnd niemand zu nachtheil noch zu beschwerlichem schaden mege ich wol ermessen, das myne Widersacher, Münch vnd Pfaffen vnruig send ze handlen vor ewer wysheit wider mich, ist mein diemüttig gebett an Ewer Wysheit ihr wollen mir vor vnbilligem gewalt wider mich sein, darzu erbiete ich mich vor ewr wysheit oder andern vnparteyischen richtern allen mynen Widersachern antwurt zu geben, warumb ich redlich vnd nottig abtreten bin von mynem Orden, auch erbiete ich mich myne Lere in geschriften vnd von mund vsgangen, Vrsach darzethun, darwber vrteyl gewarten erberer christlicher Zuhorer. So dann vil vurwe hie ist im predigen, gedunkt mich nuz vnd gut sein, ewr Wysheit lasse mich offentlich vor euch disputiren, also das ich fürhalte christliche Lere, vnd darwber hore alle Widersacher, welcher party erfunden wurt mit gschrifft Bas oder minder verfast, die blyb oder wiche der andern, also das sollichs in deutscher sprach geschah, mit anzaigung der biblien vor manigklichen, wann sollichs schryen vf der Canzel wurt in die Lange nit gut thun; Ich begere, Ewr Wysheit wolle sollichs bedenken, Ich hab gestern gebredigt den Glauben an Christum, Liebe zu dem nachsten vnd gehorsami gegen der Obrigkeit vnd nit vermaint ainem Ersamen rat ainen Verdruß daran ze thon, sollichs ewr wysheit anzezeigen, hat mich gut gedunkt, Ewr Wysheit wolle mir das in vngnaden nit vfnehmen, vnd mich armen ellenden veryagten vmb des Evangelion wegen auch lassen befolhen sein. Gott sy mit Euch allen. Datum Vlm, Montag nach Ursule 1523.

Ewr Wysheit
gutwilliger, vnderthäniger
Johann Eberlin von Günzburg

Mittheilungen zur schwäbischen und fränkischen Reformationsgeschichte
Carl Jäger
Erster Band
Stuttgart
bei F. C. Löflund und Sohn
1828

Kommentare sind geschlossen.