Durchsuchen nach
Schlagwort: Rat zu Rothenburg

Johannes Brenz an Bürgermeister und Rat in Rothenburg

Johannes Brenz an Bürgermeister und Rat in Rothenburg

Schwäbisch-Hall 1546 31.3. Erbar, weis vnd fürsichtig herrn. Die gnade des allmechtigen gottes durch seinen lieben Son vnsern herrn Jesum Christum mit erbietung meins alzeit willigen diensts zu vor. Günstig lieb herrn. Vff E. E. W. günstig begern, hab ich doctor Erasmo Albero geschriben, vnd inen sich vff das ehist vnd furderlichst zu E. E. W. in ire stadt sich alda mit ettlichen predigen hören zu lassen, vnd hernach wie es E. E. W. vnd im gelegen sein will, handlung…

Weiterlesen Weiterlesen

Melanchthon an Bürgermeister und Rat zu Rothenburg an der Tauber

Melanchthon an Bürgermeister und Rat zu Rothenburg an der Tauber

Wittenberg 1544, 7.10. Gottes gnad durch seinen Eingebornen Son Jhesum Christum vnsern heiland zuvor, Erbare weise furneme gunstige herrn, nach dem ich E. w. zugeschriben, das der wirdig Magister Sigismundus, ietzund pastor in einem flecken, Zau genant, sich vff mein anreden erboten, sich zu E. w. nach ausgang des Leiptziker markts zu verfugen, bey E. w. zu predigen vnd als dann ferner E. w. gemuet anzuhoren, so ist nu vff heut montags nach Francisci gemelter magister Sigismundus anher gen Witeberg…

Weiterlesen Weiterlesen