Durchsuchen nach
Schlagwort: Hesse Eoban

Luther, Martin – An Eoban Hesse

Luther, Martin – An Eoban Hesse

An den rechtschaffenen Gottesfürchtigen Eoban Heß, seinen theuresten Bruder, Deutschlands berühmten Dichter. Gnad und Friede in Christo. Ich sende an Euch, mein bester Heß, auf einmal vier Briefe, und zwar lebendige, beredte, ja die allerberedtesten, den Justus, Philipp, Spalatin, und Agricola; ich wollte gern der fünfte gewesen seyn, allein es war einer, der mir sagte: schweig, du hast ein böses Maul. Vielleicht bringt es so dieses Landes schlimme Sitte mit, daß es den Fünfer durchaus hasset, und deßhalb Schmegkan für…

Weiterlesen Weiterlesen

Melanchthon Philipp – An Eoban Hesse (Fragment)

Melanchthon Philipp – An Eoban Hesse (Fragment)

Ich hoffe, du wirst diejenigen, welche unter dem Vorwande theologischer Studien die Humaniora verachten, dahin bringen, daß sie sich schämen, wenn sie einen theologischen Gegenstand so tüchtig poetische behandelt sehen. Entweder bin ich ein falscher Prophet, oder du wirst einige durch dieses Beispiel auf den rechten Weg zurückführen. Denn ich sehe, daß du denselben Schmerz, wie ich, über den Verfall unserer Studien empfindest, die erst vor kurzem ihr Haupt erhoben hatten und nun wieder zu versinken beginnen. Die die profanen…

Weiterlesen Weiterlesen