Durchsuchen nach
Schlagwort: Evangelische in Metz

Calvin, Jean – An die Evangelischen in Metz.

Calvin, Jean – An die Evangelischen in Metz.

Nr. 605 (C. R. – 3087) Über die Verhältnisse in Metz vgl. 580. Der Pfarrer Pierre de Cologne (van Ceulen) von Gent hatte sich bei Calvin über die Gleichgültigkeit der Metzer Evangelischen bitter beklagt. Scharfe Mahnung zum offenen Bekennen des Evangeliums. Sehr erfreulich war es uns, liebste Brüder, als wir Nachricht erhielten von der guten Hoffnung, die der Herr Euch gab auf Wiederherstellung der reinen, evangelischen Lehre bei Euch samt der Möglichkeit, ihn in reiner Art anzurufen, zu verehren und…

Weiterlesen Weiterlesen

Calvin, Jean – An die Evangelischen in Metz.

Calvin, Jean – An die Evangelischen in Metz.

Nr. 580 (C. R. – 2955) Metz, obwohl in französischer Macht, gehörte nominell noch zum deutschen Reich; so suchte die trotz der Guisen entstandene evangelische Gemeinde ihren Schutz bei deutschen Fürsten. Sie hatte Calvin gefragt, ob sie es wagen dürfe, schon ehe sie dieses Schutzes sicher sei, offen aufzutreten. 1543 war den Metzer Evangelischen vertragsmäßig freie Religionsübung in einer Kirche der Stadt zugestanden worden. Antoine de Dommartin in Neuchatel (vgl. 569) interessierte sich für die Gemeinde in Metz und hatte…

Weiterlesen Weiterlesen