Durchsuchen nach
Schlagwort: Cotten Bonaventura

Melanchthon an Friedrich und Bonaventura Cotten, 11.11.1541

Melanchthon an Friedrich und Bonaventura Cotten, 11.11.1541

Den Erbaren, Weisen und Fürnehmen, FRiedrichen und Bonaventura Cotten, Bürgern zu Isenach, meinen günstigen Freunden zu Handen. Gottes Gnade durch unsern Herrn Jesum Christum zuvor. Ehrbare, Fürnehme, Weise, Günstige Freunde. Nachdem ich mit euerm Bruder und Vetter, Heinrich Cotten, als mit einemm ehrlichen fleißigen Schüler, besondere Kundschaft habe, bericht er mich, daß er nun forthin sein angefangen Studium Iuris gern in andern Nationen, und vornemlich in Frankreich vollnziehen wollte, denn ihm als einem jungen Manne vonnöthen, andere Legenten und Universitäten…

Weiterlesen Weiterlesen