Martin Luther an Marquard Schuldoper

Martin Luther an Marquard Schuldoper

Gnad vnd fride ynn Christo. Meyn lieber Er marquard. Das yhr habt genomen zur ehe ewrs schuesterr odder bruder tochter, hab ich vor hyn gesagt vnd geschrieben, sage auch noch vnd schreybe, das es nicht vnrecht sey fur got. Ist auch keyn spruch noch exempel da wedder yn der schrifft, sondern viel mehr da fur vnd da bey, das yhr ewrs gewissens halben ia wol sicher seyt. Auch so findet man wol, das der Bapst ettwa selbst hat zugelassen vnd dispensiert vmb gelt vnd gonst vnd widder seyn recht eyn ander recht gesetz, das ia an yhm selbst nicht news ist. Vnd obs gleich der bapst nicht thette, odder yhe bei vns new were, so ist gnug, das bey got nicht newe ist. Vnd was bapst vmbs gelt odder gonst willen zugibt, mogen wyr auch wol vmb gotts willen brauchen. Das sich nw viel dran ergeren vnd die ergernis auff euch treyben, was fragt yhr darnach, wolt yhr den nichs leyden? odder sollen die leute vmb ewr willen anders seyn vnd thun, den sie kunden? Wens gleich thetten, die es euch geratten hetten, sollt yhr doch drume nicht zappeln, vnd mehr gotts recht ansehn, den sie, wen es nw doch nicht anders seyn kan, vnd yhr sie mit gutem gewissen nicht lassen kundt, so die ehe geschehen, vnd sie ewr lieb ist, bis man sie euch mit gewalt neme. Vnd weyll den das ergernis so hart dringet, vnd stellen sich, als sey es vnrecht, solt yhr is da gegen deste mehr trotzen, wie yhr wisset, das s. paulus leret, vnd thut, wo man yhm die freyheit weren will vnd eben den furt varet sie auff yhm dringen, vnd sihet widder ergernis noch gesette an. Den wyr mussen yhe trotzlich vnd kecklich handeln, so sie vns die freyheit schwechen odder weren wollen. Ists recht, so halt man druber, vnd yhe mehr so mehr mans weren odder nicht leyden wil. Hie mit gott befolen. Amen, vnd grusset my ewr liebe hanna. Ich habe ia viell zu schaffen.

Zu Wittenberg freytags nach s. Thomas. 1525
Martinus Luther
—-

Zeitschrift für Kirchengeschichte
In Verbindung mit D. W. Gass, D. H. Reuter und D. A. Ritschl
herausgegeben von D. Theodor Brieger
1. Band
Gotha,
Friedrich Andreas Perthes
1877
Kommentare sind geschlossen.