Durchsuchen nach
Schlagwort: Volmar Melchior

Calvin, Jean – An Melchior Volmar in Tübingen.

Calvin, Jean – An Melchior Volmar in Tübingen.

Volmar (vgl. 175) hatte Calvin für ein ihm gesandtes Werk das Geld geschickt, wofür dieser den Brief adressierte Meliori Volmario. (dem bessern, mehr als guten Volmar). Der Gestrenge, den Calvin nennt, ist wohl Brenz, den Calvin von Worms her kannte. Der Theologe Frecht (vgl. 32) war Stiftsephorus in Tübingen; auch Vergerio wirkte dort als Professor, und suchte beim Herzog die Berufung des Matteo Gribaldi als Professor der Rechte durchzusetzen. Von Brenz, Frecht, Vergerio und Gribaldi. Du handelst nach deiner Art,…

Weiterlesen Weiterlesen

Calvin, Jean – An Professor Melchior Volmar in Tübingen.

Calvin, Jean – An Professor Melchior Volmar in Tübingen.

Melchior Volmar von Rottweil war in Bourges Calvins Lehrer im Griechischen gewesen. 1535 wurde er nach langem Aufenthalt in Frankreich als Professor der Rechtswissenschaft nach Tübingen berufen; Calvin widmete ihm seinen Kommentar zum 2. Korintherbrief mit folgender Dedikation. Dank an den einstigen Lehrer. Wenn du mich nicht nur der Trägheit, sondern sogar der Unhöflichkeit anklagst, weil ich so lange schon nicht mehr an dich geschrieben hatte, so muss ich gestehen, dass ich eigentlich gar keinen Entschuldigungsgrund habe. Denn wenn ich…

Weiterlesen Weiterlesen