Durchsuchen nach
Schlagwort: Theologische Fakultät zu Wittenberg

Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen an Luther und die übrigen Theologen und Juristen in Wittenberg.

Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen an Luther und die übrigen Theologen und Juristen in Wittenberg.

Unsern Grueß zuvor. Ehrwirdige und Hochgelahrten, Lieben, Andächtigen und Getreuer! Welcher Gestalt uf nächstgehaltenem Tage zu Schmalkalden unter anderm ein Artikel, betreffende Papst Pauli vermeint angesatzt Concilium, in dem ufgerichten und voreinigten Abeschied daselbst vorfaßt ist worden, davon senden wir euch, solchs doraus klärlich zu vornehmen, hiemit Abeschrift. Weil dann in demselben Artikel angehängt, daß mittler Zeit ein jeder Churfurst, Furst, Graf und Stadt seinen Theologen und Juristen sollen befehlen, die Sachen uf dieselben und andere dergleichen Punkt und Artikel…

Weiterlesen Weiterlesen

Heinrich von Einsiedel – An die theologische Facultät zu Wittemberg.

Heinrich von Einsiedel – An die theologische Facultät zu Wittemberg.

19. Februar 1534 Besonders lieben Herren! Es gelanget meinem lieben Bruder und mich itzund abermals Sachen an, dergestalt: Nachdem die durchlauchtigsten, durchlauchte, hochgeborne Fursten und Herrn, Herrn Johans Fridrich, Kurfursten, und Herr George, beide Herzogen zu Sachsen, meine gnädigste und gnädige Herren, durch gottliche Verleihung ihre Gebrechen vortragen, daß gedachten meinem Brudern und mir unter andern von hochgedachten unserm g. H. Herzogk Georgen rc. rc. ist geschrieben worden, daß die Filial in S. F. Gnaden Furstenthumb gelegen, welche meines gnädigsten…

Weiterlesen Weiterlesen