Durchsuchen nach
Schlagwort: Rosenecker Philipp

Luther an Dr. jur. Philipp Rosenecker in Jena

Luther an Dr. jur. Philipp Rosenecker in Jena

11.11.1529 Dem ehrbarn und weisen Philippus Rosenecker zu Jene, meinem gunstigen guten Freunde. Gnad und Friede in Christo. Mein guter Freund! Wie ich euch zu Jene sagt des Ehefalls halben, also sage ich noch: weil Jeronymus Malter, Büchsenmeister, ihr Ehemann, noch lebt und bei Konig Janus ist, kann sie nicht von ihm bleiben mit gutem Gewissen. Denn Konig Janus ist mit dem Türken eines, darumb ist ihr Mann wohl sicher. Derhalben ist mein Rath, daß ihr oder sie Schrift an…

Weiterlesen Weiterlesen