Durchsuchen nach
Schlagwort: Heinrich V. von Mecklenburg

Luther an Herzog Heinrich V. von Mecklenburg.

Luther an Herzog Heinrich V. von Mecklenburg.

Dem durchleuchtigen hochgebornen Fursten und Herrn, Herrn Heinrich, Herzogen zu Meckelnburg rc. und der Lande Herren, meinem gnädigen Herrn. G. und F. in Christo. Durchleuchtiger, hochgeborner Furst, gnädiger Herr! Es hat mich Mattheus Roloff, E. f. G. Landkind aus Quassow gebeten an E. f. G. zu schreiben, daß, nachdem er allhie eine Zeitlang im Studio gestanden und loblich angefangen und wohl zugenommen, daß ganze Hoffnung da ist, er werde ein geschickter nützlicher Mann in E. f. G. Landen zu gebrauchen…

Weiterlesen Weiterlesen

Luther an Herzog Heinrich V. von Meklenburg

Luther an Herzog Heinrich V. von Meklenburg

Bitte, den Druck des Emser’schen N. T. in Rostock nicht zu gestatten. Dem durchluchtigen hochgebornen fursten vnd herrn herrn Heinrichen Hertzogen von Meckelburg rc. meynem gnedigen herrn. Gnad vnd fride ynn Christo. Durchlüchtiger hochgeborner furst, gnediger herr. Ich zweifel nicht MMein gnedigster herr der kurfurst zu Sachsen rc. werden aus meiner vnterthenigen bitte E. f. g. geschrieben haben, odder werde yhr kurtzlich schreiben eines drucks halben, so zu Rostock furgenomen Denn wir von redlichen leuten aus Lübeck statlich bericht, das…

Weiterlesen Weiterlesen