Luther etc. an Churfürst Johann Friedrich

Luther etc. an Churfürst Johann Friedrich

22.5.1545

Gottes gnaden durch Jesum Christum, vnsern heiland vnd vnser vnterthenige, willige dinste seint E: churf. g. allezceit zuuor. Durchlauchtigister, hochgeborner churfurst. Gnedigster her. Auf E. churf. g. gnediges schreiben vnd befehl haben wir die citacion an den durchl. etc. herrn Philipsen, herzoggen zw Braunschweig, vnsern gnedigen herren, vmbschreiben, den tag vmb 14 tage lenger erstrecken lassen, auch an der junckfren von Starschiedel vormunden ein sonderlichen vorbescheid gestellet, welchs alles E. churf. gn. wir hiemit vntertheniglich vbersenden vnd erkennen vns E. churf. g. vntertheniglich zwdienen schuldig, seinth auch solchs zuthun bereit vnd allezceit willig. Datum Wittemberg, Freitags nach Exaudi Anno 1545.

E. churf. gn.
vnterthenige
Marthinus Luther, Johann Bugenhagen d.h. schrift dochtor vnd die vorordenthe Commissarien des consistorii zu Wittemberg.

Quelle:
Dr. Martin Luthers Briefwechsel
Herausgegeben von Dr. C. A. H. Burkhardt
Leipzig
Verlag von F. C. W. Vogel
1866

Kommentare sind geschlossen.