Luther an Bürgermeister und Rath von Coburg

Luther an Bürgermeister und Rath von Coburg

14.6.1527

Den ehrsamen und weisen Herren Burgermeister und Rath zu Coburg, meinen gunstigen Herren und Freunden.

G. u. F. Ehrsamen, weisen, lieben Herrn! Allhie kompt M. Philippus Eberbach, welchen euch zum Schulmeister M. Philippus Melanchthon bestellet und zugeordnet hat, wie E. W. gebeten, neulich gegenwärtig durch eurn Burgermeister und Rathsfreunde. Bitte, wollet denselbigen also annehmen, denn ich mich versehe, er solle rechtschaffen sein, als ich von Magister Philippo Melanchthon Zeugniß habe, der sichs hoch und wohl versiehet. Denn euch und den Eurn sind ich und Philipps zu dienen geneigt. Hiemit Gott befolhen, Amen. Freitags nach Pfingsten 1527.

Martinus Luther

Quelle:
Dr. Martin Luthers sämmtliche Werke.
Briefwechsel
Bearbeitet und mit Erläuterungen versehen von Dr. th. Ernst Ludwig Enders
Sechster Band.
Briefe vom Januar 1527 – Oktober 1528
Calw & Stuttgart
Verlag der Vereinsbuchhandlung
1895

Kommentare sind geschlossen.