Browsed by
Kategorie: Brück Gregor

Gregor Brück an Johannes Friedrich von Sachsen, 25.10.1545

Gregor Brück an Johannes Friedrich von Sachsen, 25.10.1545

Gnädigster Herr. Ew. Churf. Gnade haben gesttern Doctorn MArtinum, Pomeranum, Philippum und mich gnädiglich mit Schweinen-Wildpret bedacht, deß sie sich alle und ich gegen E. Chf. G. ganz unterthäniglich bedanken, versehe mich auch, sie werden E. Ch. G. selbst schreiben und derwegen Danksagung thun. Das hab E. Chf. G. ich in Unterthänigkeit auch nicht unangezeigt lassen wollen. Datum ut. supr. Gregorius Bruck Bretschneider, Carolus Gottlieb Corpus Reformatorum Volumen V. Halis Saxonum C. A. Schwetschke und Sohn 1838

Gregor Brück an den Bürgermeister und Rath zu Gotha, 19.1.1529

Gregor Brück an den Bürgermeister und Rath zu Gotha, 19.1.1529

Unsern freundlichen Dienst zuvor, Ehrbare, Weise, gunstige Freunde; dieweil unser gnädigster Herr, der Churfürst zu Sachsen rc., eine gnädige Steuer zu Unterhaltung der Kirchendiener und Schulen bei Euch gewilliget, übersenden wir Euch ein Verzeichniß, wie Kirchen und Schulen bestellt werden sollen, und wollet bedenken, daß ihr solches von Eures Amts wegen schuldig seyd, den rechten Gottesdienst zu fördern, und die Jugend zur Lehr auferziehen zu lassen. Derhalben Ihr billig Fleiß anwenden sollet, daß dasjenige, so zu der Kirchen Versorgung geordnet,…

Weiterlesen Weiterlesen