Karlstadt an Spalatin

Karlstadt an Spalatin

21.1.1521

Heut frwe vmb acht hor ist vnser probst gestorben, des sei in dem heiligen frid rwe, welcher frid ist ein suss vnd gerwsams gewissen aller freuden foll, welche vns der her Christus gerwe zugeben. Unserm gnedigsten hern dem churfursten etc. hat die vniuersiteth geschrieben vnd gebeten, sein c. g. wollen ir eynen anzeigen nach irem gefallen, den sie nominiren soll, dann die vniuersiteth ist willens, den zunominirn, der ir gefellig. Wir haben bey vns keyn tuchtigen vnd wirdigen juristen zu der lectien ordinarien, das ich frey vnd warhafftiglich sage. Wenn nu die lection in ander weg versehen vnd bestellt were, so mocht sein c. g. vns einen angeben, welcher faculteth sie wollt. Dann ich war der hoffnug gewest, doctor Wolf solt dise lection gelesen haben, weil inen aber hertzog Heinrich fur seinen cantzler hat angenommen, derhalben weiß ich itzo keyn andern, den ir itzo bey euch habt, ein gelarten aber beweybten mann etc. Dat. an sant Agnesen tag 1521.

Doctor Karlstat.

Die Kommentare sind geschloßen.